Headphonelovers-Galerien gehen online

Posted by on Nov 4, 2013 in Informationen | 2 Comments

Heute ist endlich soweit. Meine Fotoserie Headphonelovers geht heute online. Es folgen ein paar Informationen zu meinem Fotoprojekt und wie alles begann.

Das „Warum“

Eine echt gute Frage. Ich organisiere seit nun knapp zwei Jahren zusammen mit Kristin Oldenburg den Webmontag in Hamburg. Wir haben immer einen wirklich guten Fotografen dabei, der Abend in Bildern festhält. Nur allzu gern würde ich selbst die Fotos machen… Stefan, einer derFotografen (Stefan, danke für all Deine tollen Bilder!), sagte mal: „Ich fotografiere hier immer gerne. Ich kann mich hier kreativ komplett ausleben. Das ist wichtig für mich.“

Bilder sind für mich wichtig. Ich bin sehr visuell beeinflussbar… ich sehe viele Dinge auf der Straße die merkwürdig sind und vielleicht nicht immer eine Szenerie passen. Das ich das dann fotografieren muss ist ja klar. Sehr oft wurde ich, ob der sehr merkwürdigen Verrenkungen, beschmunzelt und gefragt „Was fotografieren Sie denn da?“, „Wirklich? Daran ist doch nix besonderes?! *lach

Der Spruch „Ist das Kunst oder kann das weg? kommt auch nicht von ungefähr. Nicht jedem sagt eine besondere Kunstform zu. Es gibt eine große Auswahl an Möglichkeiten Kunst zu erzeugen.

 

Kristin war es letztlich, die mich ermutigte mal eine eigene Fotoserie entstehen zu lassen. Es bliebt die Frage nach dem was und wie.

Ich wollte schon lange eine Serie fotografieren. Ganz wichtig war mit, daß eine Person mit auf dem Bild sein sollte. Wer gerne fotografiert, weiß wie schwer es ist, von jemanden ein Foto machen zu dürfen. Dinge auf der Straße sind da doch sehr geduldig.

Die Idee, Menschen mit ihren Fahrrädern zu fotografieren kam mir überhaupt nicht in den Sinn, dabei lag es so nahe… Björn Lexius und Till Gläser haben diese Idee bereits im Oktober 2012 auf den Weg gebracht und super umgesetzt

Im Oktober ist dann (praktisch zeitgleich) meine Idee zu einer Serie entstanden: Ende Oktober ging ich über die Fußgängerbrücke vom Cinemaxx zum Bahnhof Dammtor. Die Sonne schien, blauer Himmel… es war ein schöner Herbsttag. Als ich die Brücke überquerte kam sie mir entgegen: Eine Junge Frau. Gut angezogen. Mit Handtasche über der Schulter… und weißen Kopfhörern an der Tasche baumelnd. Das Licht schien genau auf sie und ihren Kopfhörer. Da wusste ich: Das wird das Motiv meine Serie!

Es gibt so viele Menschen, die mit ihren Kopfhörern durch die Gegend laufen. Ob nun in der U-Bahn oder auf der Straße. Es sind zumeist auch menschen, die nicht unbedingt der Durchschnitt sind. Wunderbar.

 

Die Umsetzung

So eine Fotoserie will ein wenig geplant sein. Das die Domain headphonelovers.de überhaupt frei war, grenzte schon eine wenig an ein Wunder. Die Frage nach dem Layout für die Webseite und einem Logo schien mir schwer lösbar. Bis zuletzt hat sich das Layout bestimmt 20x geändert. Ich wollte viel und reduzierte die Webseite dann doch auf ein Minimum.

Es geht mir um den Menschen und seinen Kopfhörer. Und und nicht ums Layout.

Die Ersten Fotos habe dann Anfang August 2013 gemacht. Viele meiner Freunde und bekannte und Bekannte der Freunde und Bekannten habe ich seit dem fotografieren dürfen. Es hat mir irre viel Spaß gemacht.

 

Die Frage nach dem wann

Mein Ziel war wenigstens 10 Galerien für den Start der Webseite zusammen zu bekommen. Das ist mir gelungen.

Und damit der Montag ein wenig schöner wird, werden heute ab 09:00 Uhr über den Tag verteilt immer wieder Galerien veröffentlicht.

Wer keine verpassen möchte, folgt mir bei twitter: @renehamburg

Rene Sasse

 

Hinweis

Noch ein Wort zu Ausstehenden Bildern: Hier und da gibt es noch Herausforderungen, die vor der Veröffentlichung geklärt werden wollen. Ich hoffe, dass ich diese Woche das ganze klären kann.

Danke…

Danke meiner Herzdame Christine, die mich in der Powerzeit (Zeit in der ich praktisch ununterbrochen Abend für Abend für Fotos unterwegs war) sehr wenig gesehen hat. Danke auch an Kristin, die an alle dem hier Schuld ist 🙂
Danke an all diejenigen, die ich zum Start der Serie fotografieren durfte und für all

eure Empfehlungen neuer Headphonelovers… Ihr seid wunderbar

.

2 Comments

  1. I’m a Headphonelover, too | rassambla
    17. Januar 2014

    […] Ich liebe meine Kopfhörer. Und damit meine ich nicht so kleine Ohrverstopfer, sondern richtige Kopfhörer. Als mich dann Rene im letzten Jahr für sein Projekt Headphonelovers ansprach, war ich direkt Feuer und Flamme. Für dieses fotografiert er ganz normale Menschen und ihre Kopfhörer. Warum, weshalb und wieso sagt er euch am besten selbst hier. […]

    Reply
  2. I'm a Headphonelover, too - rassambla
    17. September 2014

    […] Ich liebe meine Kopfhörer. Und damit meine ich nicht so kleine Ohrverstopfer, sondern richtige Kopfhörer. Als mich dann Rene im letzten Jahr für sein Projekt Headphonelovers ansprach, war ich direkt Feuer und Flamme. Für dieses fotografiert er ganz normale Menschen und ihre Kopfhörer. Warum, weshalb und wieso sagt er euch am besten selbst hier. […]

    Reply

Leave a Reply

CAPTCHA
*